Clinton oder Obama?

hillaryclinton.jpg
Also mal ganz ehrlich Ladies: Wer von euch tendiert nicht “heimlich” zum schmucken Obama, der einfach dynamischer daherkommt als unsere Hillary? So ging es mir jedenfalls immer mal wieder. Bis ich das Essay von Gloria Steinem - Feministin aus den USA - in der Emma 2/2008 las. Ihre Argumente: Obamas Abstimmungsverhalten zum Thema Abtreibungen - er ist kein Befürworter des Selbstbestimmungsrechts der Frauen; zudem vertritt er in der Gesundheitspolitik eine deutlich konservativere Ansicht als Hillary. Sie ist für eine Pflichtversicherung, er für Behalten des bestehenden Systems mit einigen Reformen. Für die amerikanischen Frauen (und Männer) wäre jedoch eine Pflichtversicherung ein Riesenfortschritt und würde gerade die Familien extrem entlasten. Außerdem: Obama stellt sich gern als Kriegsgegner dar. Er hat sich zwar vor seiner Wahl zum Senator gegen den Irakkkrieg ausgesprochen, danach war er aber schön still und hat den Kriegskrediten zugestimmt.
Also keine Frage, ich drücke Hillary Clinton ganz fest die Daumen. Deutschland hat ja bereits bewiesen, dass eine Kanzlerin der Politik echt gut tut :-)

Mehr zum Thema heute in der FAZ-online.

One Response to “Clinton oder Obama?”

  1. Zdena Says:

    Natürlich Hillary Clinton, es wäre prima, würde an der Spitze der größten Großmacht eine Frau stehen!
    Zdena K.

Leave a Reply