First Lady anderer Art

Michelle Obama - neue First Lady mit Power

Michelle Obama - neue First Lady mit Power

Das ist natürlich auch sehr spannend, wie die Medien über die Powerfrau Michelle Obama berichten. Zwei Porträts sind mir positiv aufgefallen:

In der welt-online schreibt Uwe Schmitt: “… Michelle Obamas Rollenverständnis für den Wahlkampf erläuterte sie in einem TV-Interview Ende Mai 2007: „Ich will kein unrealistisches Bild von uns malen, so dass sich am Ende, wenn es nichts wird, die Menschen von uns getäuscht fühlen. Wir sind, wie wir sind. Ich habe eine laute Klappe, ich ziehe meinen Mann auf. Er ist unglaublich smart, und er ist sehr wohl in der Lage, mit einer starken Frau umzugehen. Mit mir klarzukommen, ist einer der Gründe, warum er zum Präsidenten taugt.“…” Auch der Rest des Artikels ist klasse.

Und sehr schön auch Focus-online, der Artikel ist von ott: …”Dabei war Politik zunächst nicht ihre große Leidenschaft, wie sie selbst einmal bekannte. Politik sei oft „schlicht gemein“. Mit ihrer Leidenschaft, verbunden mit einem losen Mundwerk, hat sie ihren Mann zu Anfang des Wahlkampfes schwer in Verlegenheit gebracht. Aufsehen hatte sie erregt, als sie nach dem Vorwahlkampfsieg ihres Gatten offen gestand, sie wäre „zum ersten Mal richtig stolz auf Amerika“. Ein Tabubruch in einem Land, in dem ihr Mann als Präsidentschaftskandidat schon Schwierigkeiten bekommt, wenn er keine US-Fahne am Revers trägt. Die politischen Gegner johlten und warfen ihr mangelnden Patriotismus vor….”

Na da kommt doch viel Power ins weiße Haus :-)

Tags: , , , ,

Leave a Reply